Spanndecken bringen Frühlingsfarben in Ihre Wohnung

Spanndecken schaffen stimmige Farbkonzepte in Ihren Räumen. Ein Wohnfühlraum setzt sich aus vielen Komponenten zusammen. Neben der richtigen Auswahl der Materialien und Strukturen für Boden, Wand und Decke spielt die Farbe einen großen Einfluss auf unser Wohlbefinden. Farben können in richtiger Anwendung anregen, beruhigen oder inspirieren. Die Gestaltung der Decke bekommt hierbei einen immer größeren Stellenwert.

Die Farbe weiß ist im physikalischen Sinn keine Farbe, sondern entsteht aus der maximalen Reflektion der auftretenden Lichtstrahlen auf eine Oberfläche.  Weiß wirkt sauber, hygienisch, rein, freundlich und kann sowohl für moderne als auch klassische Gestaltungen verwendet werden.

Eine weiße Spanndecke wirkt in richtiger Gestaltung zurückhaltend und friedlich, kann durch ihren hohen Reflektionsgrad  aber auch mit moderner Beleuchtung  einen schönen Charakter ergeben. Mit Randprofilen als Schattenfuge oder mit edlen Stuckprofil kann die Farbe sowohl modern als auch klassisch umgesetzt werden.

Die Farbe schwarz ist als Gegenpool zu weiß entsteht schwarz, wenn ein Körper die gesamten Lichtstrahlen die auf eine Oberfläche fallen, absorbiert. Schwarz und dunkle Graustufen wirken exklusiv, elegant, kräftig, massiv aber auch individuell. Genau wie in der Mode passt sich eine schwarze Oberfläche edel und kräftig in sein Umfeld ein, wobei es in der Gestaltung eine deutliche hochwertige Eleganz erhält. Schwarz ist eine starke kräftige Farbe, kann aber insbesondere für individuelle Gestaltung eine wichtige Rolle spielen.

Die Farbe rot wirkt aktivierend, anregend und ermunternd. Mit einer peppig  gestalteten roten Decke schafft man nicht nur eine moderne Gestaltung, sondern sorgt auch für ein anregendes Umfeld. Neben der Signalwirkung kann es in der richtigen Anwendung sogar nachweislich Einfluss auf die Pulsfrequenz und die Blutgefäße haben. Die Abtönung mit hellen und rosa Farbtönen wirkt fröhlich und angenehm.

Die Farbe blau beruhigt und sorgt für eine natürliche Kühle in einem Raum. Als himmelblaue Decke gibt blau optische Höhe und Weite.

Gelbe und Orange Farbtöne geben einem Raum Wärme und Behaglichkeit.

Sie wirken  als Sonnengelb erfrischend und wärmend, als Orange erinnert es an mediterrane Farben und gibt dem Raum Behaglichkeit. Gelbtöne setzen empfundene Raumtemperatur nachweislich nach oben.

Grün wirkt als Apfelgrün erfrischend und belebend, in der Trendfarbe Tannengrün wirken diese aber auch traditionell, charmant und hochwertig.

Abgetönte Pastellfarben wirken dezent und verschaffen eine zurückhaltende Natürlichkeit. Pastellfarben gelten auch als „Light–Version“ der Trendfarben, denn mit ihnen kann man Trend- und Modefarben die oft als Vollfarbe erscheinen dezent in eine Gestaltung mit einbinden, ohne dass diese dadurch zu aufdringlich wirken.

http://epaper.albmagazin.de/2018/04/html5/?pn=37